Hinweise für die Beschicker der Körung 2019

 

Informationen zur Körung 2019

Wie im letzten Rundschreiben angekündigt, findet am Sonntag, den 4. August 2019 unsere diesjährige Körung wieder in Limburg an der Lahn in der Versteigerungshalle des hessischen Schweinezucht­verbandes statt. Die genaue Adresse für das Navi lautet Ste.-Foy-Straße 23, 65549 Limburg/Lahn.


Am Samstagabend, 3. August, findet dort ab 20 Uhr in der Halle eine Mitgliederversammlung statt, um den Vereinssitz der Änderung in der Geschäftsführung anzupassen (siehe oben). Anschließend folgt der traditionelle Züchterabend, ebenfalls in bzw. vor der Versteigerungshalle.


Wir laden alle Züchter, Halter und sonstige Interessierte, Verbandsmitglieder und Gäste sehr herzlich ein, am Züchterabend und an der Körung teilzunehmen!


Bei dieser bundesweiten, zentralen Spätsommerkörung sind insgesamt 40 Jung- und Altböcke aus verschiedenen Zuchtbetrieben und einige weibliche Tiere für den Gatterverkauf gemeldet.
Die Veranstaltung lädt Züchter wie Halter zum Austausch ein. Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, im Rahmen der Auktion Ihren neuen Lieblingsbock zu ersteigern, der die nächste Lämmergeneration produziert. Züchterische Beratung geben die Zuchtwarte, und auch zu sonstigen Fragen der Schafhaltung kann man sich bei Vorstand und Zuchtwarten des ZV-SP informieren.


Zur Körkommission gehören dieses Jahr wieder die Zuchtleitung Frau Dr. Kurt, als Zuchtwart Frau Pachaly, als erfahrene Züchterin Frau Bersch und als Tierarzt Herr Dr. Walzel. Die anschließende Prämierung der Siegertiere wird Frau Dr. Kurt gemeinsam mit Frau Dr. Kimmina vornehmen, die lange Jahre Vorsitzende des ZVSP war.

Die Bewirtung übernimmt wie im Vorjahr der ZV-SP in Eigenregie. Am Sonntag gibt es Mittags heiße Wurst im Brötchen sowie kalte Getränke, Kaffee und Kuchen. Falls Sie dafür einen Kuchen stiften möchten, freuen wir uns! Am Züchterabend wollen wir wieder grillen und der Vorstand wird für einigermaßen kühle Getränke sorgen. Damit wir die Mengen für den Verzehr planen können, bitten wir um Anmeldung für den Züchterabend! Bitte melden Sie sich per Mail pachaly@schafzuchtverband.de, oder telefonisch unter 0175 360 3890 (neue Nummer). Achtung: der Anrufbeantworter vom Festnetzanschluss ist derzeit defekt und kann NICHT abgehört werden!

Das verbandseigene Wollkontor wird mit einem kleinen Verkaufsstand vertreten sein, der ein Minimalsortiment zeigt. Gerne können Sie aber Waren bestellen und an der Körung abholen. Die Bestellung geben Sie bitte bis spätestens 31. Juli 2019 an Frau Dr. Kurt, damit sie die Waren zur Körung mitbringen kann. kurt@schafzuchtverband.de oder telefonisch 069 891170.

Mitlieder des Verbands, die ihre eigenen Produkten und Ideen rund um Schafprodukte an der Körung präsentieren möchten, sind herzlich dazu eingeladen. Bitte melden Sie sich beim Vorstand, damit wir den Platz dafür einplanen können.

Alle Anmeldungen, zur Mitgliederversammlung bzw. zum Züchterabend, von Kuchen oder „Markt“-ständen, richten Sie bitte bis Mittwoch, 31.07.2019 an Luise Pachaly, telefonisch unter 0175 360 3890 oder per Mail an pachaly@schafzuchtverband.de.

 

 

Zeitplan und Konditionen für Körung und Auktion

 

Zeitplan der zentralen Körung des ZVSP 2019:

Samstag, 03.08.2019 18.00 – 19.00 Uhr Auftrieb I, Halle Ste.-Foy-Straße 23, 65549 Limburg

ab 20.00 Uhr Mitgliederversammlung,
danach Züchterabend in der Versteigerungshalle in
65549 Limburg

Sonntag, 04.08.2019 7:30 – 8:30 Uhr Auftrieb II, Halle Ste.-Foy-Straße 23, 65549 Limburg

9:00 Uhr Körung Rauhwollige Pommersche Landschafe

ab 9:45 Uhr Körung Ostpreußische Skudden

danach Mittagspause
13:30 Uhr Prämierung

ab 14:30 Uhr Auktion

Mindestgebote und Beitrag für die Auktion

Bei der Auktion gelten die vom Vorstand beschlossenen und im Katalog veröffentlichten Mindestgebote, die die Besitzer ggf. auch erhöhen können, wenn sie dies vor Beginn der Auktion mitteilen.

Böcke Körklasse I Rauhwollige Pommersche Landschafe 300,- €
Ostpreußische Skudde 250,- €

Böcke Körklasse II Rauhwollige Pommersche Landschafe 250,- €
Ostpreußische Skudde 200,- €

Auktionsbeitrag: für Käufer und Verkäufer je 10 % des Verkaufspreises,
Verbandsbeitrag für Gatterverkauf: für Käufer und Verkäufer je 5 % des Verkaufspreises,
Auftriebs-/Standgeld je Bock 15,- €.


Verkauf am Gatter
Wie jedes Jahr besteht die Möglichkeit Zibben und bewährte Zuchtböcke, jeweils bewertet mit mindestens 6/6, am Gatter zu verkaufen. Für weibliche Tiere wird kein Standgeld verlangt. Auf Wunsch des Verkäufers können Zibben und bewährte Zuchtböcke auch über die Auktion verkauft werden. Dies meldet der Verkäufer vor Beginn der Auktion an die Herdbuchführung und nennt dabei ein Mindestgebot, das die oben genannten Mindest­gebote je nach Alter des Tieres um bis zu 30% unterschreiten darf. Bei weiblichen Tieren gelten 100/80 € für Zutreter (Pommern/Skudden) und 120/100 € für Mutterschafe als Mindestgebot, das ggf. auch höher festgesetzt werden kann.
Anmeldungen für den Gatterverkauf sind noch bis 25. Juli bei der Herdbuchführung möglich; Meldung bitte an Anke Mückenheim, Dinghöfter Weg 3, 24354 Rieseby; herdbuch@schafzuchtverband.de.

Sonstige Hinweise: